Warum müssen wir die Milch umrühren?

WISSEN BEWAHREN oder BACK TO THE ROOTS:
“Warum müssen wir die Milch umrühren?” Das war die Frage eines kleinen Löschlöwens bei der Eisproduktion. Viele Kinder wissen heute nicht mehr, dass der Rahm, der in der Milch ist aufrahmt. In der Molkerei wird die Milch zunächst in Fett und Magermilch zerlegt, ultrahocherhitzt (damit sie monatelang und ohne Kühlung haltbar ist) und dann wieder zusammengesetzt, also mit 0.3%, 1,5%, 1,8%, 3,5% oder 3,8%.
Damit das Fett dann noch gleichmäßig verteilt ist, wird sie auch noch homogenisiert.
Das machen wir nicht mit unserer Milch. Unsere Milch wandert nicht durch die Zentrifuge, sie wird lediglich gefiltert und läuft mit natürlichem Fettgehalt direkt in den Milchtank wo sie nur noch gekühlt wird. Diese Milch könnt ihr täglich mit eurem mitgebrachten Gefäß bei unserem Bruno zapfen.
Als Alternative haben wir auch past. Milch, die ihr in unserem Hofladen oder bei Brunhilde bekommt. Auch diese hat noch den natürlichen Fettgehalt, rahmt auf und sollte vor dem Öffnen geschüttelt werden.
Das NICHT-HOMOGENI-SIEREN gilt im Biobereich übrigens als Qualitätsmerkmal.
Fazit: Ein Besuch auf unserem Hof, eine Flasche oder die gute alte Milchkanne mitbringen, mit den Kindern bei Bruno Milchzapfen, beobachten u. dann erklären, warum wir die Milch umrühren.
Bruno - Milchautomat Bitte Gefäße für die Milch mitbringen Milchkanne zum Milch holen
12. Oktober 2021

Telefon­anschluss Störung

Leider sind wir unter unserer Rufnummer immer noch nicht erreichbar. Wir konnten zur Überbrückung die folgende Rufnummer einrichten: 0561 – 400 73 57